Auf dem Amazonas

Kurz­fas­sung aus der drei­stün­di­gen Klangrei­se für die Radio­ta­ge
„Die gro­ßen Flüs­se der Welt“ 


hr2 / DLR  2003 – Dau­er: 53:50
Sprecher/in: Cath­len Gaw­lich, Tho­mas Vogt

AUS DEM PRESSETEXT:

Hel­mut Kopetz­ky, der für ein drei­tä­gi­ges Radio­pro­jekt des Hes­si­schen Rund­funks zum drit­ten Mal den Ama­zo­nas bereist hat, lauscht in sei­nem Repor­ta­ge-Fea­ture vor allem den Geräu­schen die­ses Was­ser-Kon­ti­nents: Lär­men­den Fluss­hä­fen und stil­len Kanupfa­den — den “Iga­r­apés” des Man­gro­ven­walds; den trä­gen Stim­men der Rei­sen­den in ihren Hän­ge­mat­ten; den Frem­den­füh­rern von Man­aus, wo sich die dunk­len Was­ser des Rio Negro und die leh­mig-gel­ben des Soli­mões zum Ama­zo­nas ver­ei­ni­gen; dem nächt­li­chen Urwald­ge­wit­ter und dem Erwa­chen der Natur am Mor­gen danach.