Auszeichnungen/Awards

  • OHIO STATE AWARD (für “Into Death — Hur­rah”, 1980)
  • JAPAN PRIZE (für “Im Wider­stand / Sowjet­uni­on”, 1983)
  • PREMIO ONDAS, Bar­ce­lo­na (für “Ein Schlacht­feld wird besich­tigt”, 1984)
  • PREMIO ONDAS (1992), DAS GOLDENE KABEL und PRIX FUTURA (1993) für “Hoch­zeit mit dem Feind”
  • PREMIO ONDAS (2000) für “Berg der hei­li­gen Zwie­tracht”,
  • DAS GOLDENE KABEL (für “Jeri­cho”, 1995)
  • PRIX FUTURA (für “Auch ich war ein Bitt­schön”, tsche­chi­sche Fas­sung, 1995)
  • ANTENNE, Frei­staat Sach­sen (für “Mobi­le Träu­me”, 1995)
  • PRIX EUROPA 1999 für “Ein Tag in Euro­pa” und 2002 für
    “Die Grenz­gän­ger”
  • Medi­en­preis des Ost­deut­schen Kul­tur­rats für “Auch ich war ein Bitt­schön” (1995)
  • Prix de RFI (Radio Fran­ce Inter­na­tio­na­le), Con­cours “Chas­seurs de sons 2001” für “La Stret­ta”, Län­ge 4:43.
  • ARD-Nomi­nie­run­gen für PRIX ITALIA 1980 (“In den Tod — Hur­ra !”), 1985 (“Deutsch­land — 8.Mai 1945”), 1993 (“Pat­sche­ku­chen”) und 2003 (“Hal­le­lu­ja — oder Amen !”)
  • ARD-Nomi­nie­rung für PREMIO ONDAS 1989 (“Aus hei­te­rem Him­mel”) und 1995 (“Nacht­ge­sprä­che in Damas­kus”)
  • Nomi­nie­run­gen für den “Karl-Sczu­ka-Preis” (zwei­fach) und den “Hör­spiel­preis der Kriegs­blin­den”
  • Loben­de Erwäh­nun­gen (PRIX ITALIA und Hör­funk­preis der “Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Frei­en Wohl­fahrts­pfle­ge)
  • Axel-Egge­brecht-Preis 2008 für das Lebens­werk
  • Prix Maru­lic 2010 (“Die Meis­ter und der Dilet­tant”)
  • Nomi­nie­run­gen für Dt. Denk­mal­schutz-Preis (“Die Lie­be zu den Orgel­pfei­fen”) und Sony Aca­de­my Award (“The Sad Death of Mac the Kni­fe”, BBC) 2010
  • Short­list 24. Inter­na­tio­nal URTI Radio Grand Prix 2012 (“Lie­be und ande­re Zwi­schen­fäl­le” — 124 Ein­rei­chun­gen aus 46 Län­dern, 5. Platz)
Foto: Jan Kopetz­ky