OBJEKTIVE LÜGEN, SUBJEKTIVE WAHRHEITEN – RADIO IN DER ERSTEN PERSON

Nach dem kostenlosen Probelauf im Netz ("Radiojahre") erscheint dieser Werkstattbericht aus 40 Jahren Feature-Arbeit nun erweitert unter neuem Titel auf Papier. Der Autor Helmut Kopetzky beleuchtet die Erzähltradition des klassischen Hörfunks, verteidigt seine subjektive Weltsicht gegen Verfechter einer verlogenen weil unerreichbaren „Objektivität“ und plädiert für den Erhalt des GROSSEN DOKUMENTARISCHEN FORMATS.

379 Seiten Lesestoff (Textbeispiele, Notizen und Korrespondenzen) mit 65 Abbildungen – eine Audio-Biographie aus dem Verlagshaus Monsenstein & Vannerdat über das Schreiben mit Tönen, “Magische Momente“ im Studio, den dornigen Weg zur eigenen Stimme und Radiomachen im rauen Wind des digitalen Zeitalters.


Für 18 Euro – zu bestellen in jeder Buchhandlung oder direkt über amazon.de, libri.de, thalia.de, buch.de, weltbild.de und andere Online-Händler.